FDP-Idsteiner Land

Aktuelles

Lebendige Diskussion bei FDP-Infotreffen

Anlässlich eines gut besuchten Infotreffens wurde in der Görsrother Mehrzweckhalle auf Einladung der FDP-Idsteiner Land das städtebauliche Konzept für das geplante Baugebiet in Hünstetten-Görsroth-Ost vorgestellt und diskutiert. Nach den vorliegenden Informationen sollen auf dem derzeitigen Sportplatzgelände sowie angrenzenden Grundstücken ca. 87 Einfamilien- und Reihenhäuser sowie sieben Mehrfamilienhäuser entstehen.

FDP ehrt Josef Weiss für 50 Jahre Mitgliedschaft
Anstoßen auf den Wahlerflolg und die 50 Jahre FDP-Mitgliedschaft von Josef Weiss. Der Bundestagsabgeordnete Alexander Müller freut sich mit dem Geehrten.

Die FDP-Idsteiner Land war bei der Bundestagswahl 2017 außerordentlich erfolgreich. Dies konnte der Vorsitzende Roland Hoffmann in der gut besuchten Mitgliederversammlung erfreut feststellen. „Wir haben vor Ort viele aktuelle Probleme, wie z.B. den Bebauungsplan Taubenberg, die Bebauung des Altstadtgürtels, die Problematik der neuen Ultranet-Trasse und Verbesserungen im Straßenbereich aufgegriffen und uns für sachliche und bürgernahe Lösungen eingesetzt.

Antrag der FDP-Fraktion: Mindestens 400 Meter Abstand für Ultranet Trasse gefordert

Begründet wird das damit, dass die geplante neue Ultranet-Trasse bisher kaum in den Gremien der Stadtverordnetenversammlung besprochen wurde. Eine genaue Kenntnis zum Stand des Verfahrens ist im Hinblick auf die Bedeutung der Trassenumrüstung für Idstein insgesamt und insbesondere für die betroffenen Anwohner in Wörsdorf und Idstein-Ost sehr wichtig. Es geht darum, dass bei der Verlegung der HGÜ-Trasse in möglichst vielen Bereichen mindestens 400 Meter Abstand von der geschlossenen Bebauung erreicht werden, um Beeinträchtigungen der Anwohner zu minimieren.

Suchen 

Veranstaltungen

Termine